New Holland Excellence

​​​

Nachdem die Jury dieser prestigeträchtigen Auszeichnung sechs Monate lang alle Teilnehmer strengen Feldprüfungen unterzogen hatte, wurde der neue New Holland Traktor T3F als „Traktor des Jahres® - Best of Specialized“ des Jahres 2015 gekürt.

Kompakttraktor T3F von New Holland Agriculture erhält die Auszeichnung „TOTY® 2015 - Best of Specialized“ - ein beachtlicher Erfolg in einem spezialisierten Marktsegment


Kompakttraktor T3F von New Holland Agriculture erhält die Auszeichnung „TOTY® 2015 - Best of Specialized“ - ein beachtlicher Erfolg in einem spezialisierten Marktsegment

• Die neue T3F Baureihe mit wegweisenden Kompakttraktoren
• Aktuelle Traktorlösungen für Produktivität, Vielseitigkeit und Komfort


Nachdem die Jury dieser prestigeträchtigen Auszeichnung sechs Monate lang alle Teilnehmer strengen Feldprüfungen unterzogen hatte, wurde der neue New Holland Traktor T3F als „Traktor des Jahres® - Best of Specialized“ des Jahres 2015 gekürt. Die Bekanntgabe dieser Erfolgsmeldung fand auf der EIMA, einer der wichtigsten europäischen Landtechnikmessen in Bologna, Italien, statt.

„New Holland hat seine Marktführerschaft im spezialisierten Marktsegment der Obst- und Weinbautraktoren durch die Einführung der neuen T3F Baureihe weiter gestärkt. Mit ihr erhalten Landwirte kompakte, wendige und zuverlässige Traktoren, wie sie sie in Obst- und Rebanlagen benötigen“, erläutert uns Luca Mainardi, Chef des Produktmanagements im Segment Traktoren und Teleskoplader.

Das Preisrichter-Team, das sich aus 23 Fachjournalisten führender Landtechnikmagazine aus ganz Europa zusammensetzte, überzeugte sich davon, dass der T3F ultimative Performance in der Bodenbearbeitung bietet. Er ist damit genau das Richtige für alle Landwirte, die technisch hochentwickelte Maschinen mit einer perfekten Balance aus Leistung und Wendigkeit wünschen, mit denen sie mühelos an beengten Stellen und unter niedrig hängenden Kulturen arbeiten können.

„Diese Auszeichnung ist eine Anerkennung für den Einsatz und das Engagement aller Mitarbeiter, die an der Entwicklung des T3F beteiligt waren“, erklärt Carlo Lambro, Präsident des Geschäftsbereichs New Holland Agriculture. „Dieser wichtige Industriepreis bestätigt erneut New Holland und seine führende Position in diesem spezialisierten Marktsegment. Seit 1934 als Vorreiter für innovative Spezialmaschinen tätig, kann New Holland Agriculture ein umfassendes Produktprogramm mit Traktorlösungen bieten, die alle Kundenanforderungen im Obst- und Weinbau erfüllen.“

Die neue T3F Baureihe mit wegweisenden Kompakttraktoren

Die New Holland Traktoren der Baureihe T3F Serie wurden ganz nach den Bedürfnissen professioneller Landwirte mit kleinen und mittleren Obst- und Weinbaubetrieben entworfen, die leistungsstarke und dennoch kompakte Maschinen mit maximaler Einsatzflexibilität und Performance im Leistungsbereich von 36,8 bis 53 kW (50 bis 72 PS) wünschen.

Trotz ihrer extrem kompakten Bauform sind die vier Modelle der Baureihe T3F perfekt auf alle Leistungsanforderungen selbst im intensiven Obstanbau abgestimmt. Großzügig dimensionierte Dreizylinder-Turboladermotoren S8000 mit Intercooler von FPT Industrial erzeugen die Antriebsleistung für eine Vielzahl spezialisierter Aufgaben. Die Technologie dieser Motoren erfüllt die Vorgaben der Abgasstufe Tier 3 und garantiert niedrige Abgaswerte, einen geringen Geräuschpegel und maximale Kraftstoffeffizienz.

Aktuelle Traktorlösungen für Produktivität, Vielseitigkeit und Komfort

Die leichtgewichtigen T3F Traktoren fahren dank ihrer niedrigen Bauweise und nur 135 cm Höchstbreite (Option) mühelos durch die Reihen. Mit ihnen kann der Fahrer ohne Anstrengung Wendemanöver in Obstanlagen ausführen, ohne die Kulturen zu beschädigen. Und sie eignen sich ebenfalls perfekt für die Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln, zur Bodenbearbeitung und für Straßentransporte. Enge Kurvenfahrten sind ebenfalls kein Problem - dank eines kurzen Radstandes von 186 cm und eines Wenderadius von nur 3,4 m. Der Überrollbügel lässt sich vollständig herunterklappen und ermöglicht so eine uneingeschränkte Sicht und leichteres Einfahren in Bereiche mit niedrigen Höhen.

Für die beeindruckende Hydraulikleistung sorgen zwei Konstantpumpen mit einer Gesamtfördermenge von 84 Litern pro Minute: Eine Pumpe mit 52 l/min versorgt ausschließlich die Zusatzsteuergeräte und die Heckhydraulik. Die zweite Pumpe mit 32 l/min sorgt für eine stets mühelose Lenkung - selbst bei anspruchsvollen Hydraulikanwendungen.

Die Traktoren der Baureihe T3F bieten bis zu 2.277 kg Hubkraft. New Hollands patentierte und bewährte Lift-O-Matic™-Heckhubwerksregelung ist Standard bei der gesamten Baureihe. Mit dem Lift-O-Matic™-Bedienhebel kann der Fahrer das Heckanbaugerät ausheben und anschließend wieder in die vorgewählte Position zurückstellen. Die Senkgeschwindigkeit des Geräts ist unabhängig von seinem Gewicht. Dadurch ist sichergestellt, dass sich das Gerät selbst bei Anwendung der vollen Hubkraft kontrolliert und ruckfrei zurückstellen lässt.

T3F Traktoren werden mit einer breiten Auswahl effizienter Getriebe angeboten, die alle professionellen Anforderungen abdecken. Das standardmäßige 12x12 Synchro Shuttle™-Getriebe überzeugt durch seinen außergewöhnlich hohen Wirkungsgrad, und für Arbeiten, die hohe Transportgeschwindigkeiten erfordern, ist es optional als 40-km/h-Version erhältlich. Auf Wunsch kann ein 20x20 Synchro Shuttle™-Kriechganggetriebe bestellt werden, das langsame Arbeitsgeschwindigkeiten von nur 100 Metern pro Stunde ermöglicht - genau das Richtige also für spezielle Arbeiten und das Pflanzen von Hand.

Maximaler Komfort und Zuverlässigkeit sind Schlüsselmerkmale der Baureihe T3F. Die gefederte Plattform garantiert eine perfekte Schall- und Schwingungsdämpfung und trägt zum unübertroffenen Komfort und zur Ergonomie des Fahrerplatzes bei. Von seinem breiten, verstellbaren Sitz aus hat der Fahrer freie Sicht zu allen Seiten. Die unkomplizierten und intuitiven Bedienelemente liegen griffgerecht in der Hand und sind zu Funktionsgruppen zusammengefasst, was auch an langen Arbeitstagen für eine optimale Entlastung des Fahrers sorgt.

Ganz im Sinne der langen Tradition von New Holland Agriculture im Marktsegment der Spezialtraktoren ist die neue Baureihe T3F die jüngste Traktorlösung für Produktivität, Vielseitigkeit und maximalen Komfort, mit der sich alle Arbeiten in Obst- und Rebanlagen problemlos erledigen lassen.


ECOBraud, New Hollands Programm für den nachhaltigen Weinbau, zielt auf mehr Produktivität und Rentabilität bei gleichzeitiger Reduzierung der Umweltbelastung und ist ein integrales Element der „Clean Energy Leader“-Strategie...

Nachhaltiger Weinbau, Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks in der Rebanlage um bis zu 40 % und höhere Bedienersicherheit


Nachhaltiger Weinbau, Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks in der Rebanlage um bis zu 40 % und höhere Bedienersicherheit

ECOBraud, New Hollands Programm für den nachhaltigen Weinbau, zielt auf mehr Produktivität und Rentabilität bei gleichzeitiger Reduzierung der Umweltbelastung und ist ein integrales Element der „Clean Energy Leader“-Strategie. ECOBraud schließt das komplette Produktangebot an New Holland-Weinbaumaschinen inklusive der Braud Traubenvollernter und Spezialtraktoren mit ein und ermöglicht eine Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks im Weinberg um bis zu 40 %. Dies bedeutet konkret eine 10 %-ige Reduzierung der CO2 Bilanz pro erzeugter Flasche Wein.

New Hollands neue multifunktionelle Traubenvollernter-Baureihe Braud 9000 setzt bei der Reduzierung der CO2 Bilanz und höheren Arbeitssicherheit in der Ernte neue Maßstäbe. Das Intelligente Management-System (IMS) bestimmt die Radlast und überwacht lastabhängig die Hauptfunktionen der Maschine, was eine Kraftstoffeinsparung von bis zu 31 % ermöglicht. In Kombination mit der gezielten Ausbringung von Düngemitteln wird eine Gesamtreduzierung des ökologischen Fußabdrucks in Rebanlagen von 40 % erreicht.

Für höhere Bedienersicherheit sorgt eine On-Board-Diagnose, die eventuelle Störungen erkennt und den Fahrer warnt oder die Maschine sogar selbsttätig anhält bzw. den automatischen Hangausgleich ausschaltet, um das Auftreten potentiell gefährlicher Fahrsituationen zu verhindern. Außerdem wird der Fahrer vor einer unbeabsichtigten Fehlbedienung verschiedener Maschinenfunktionen wie Fahrgeschwindigkeit, Seitenhangausgleich und Entleeren des Erntegutbehälters geschützt, die er nur vom Fahrersitz aus betätigen kann.

Die Stabilitätsanzeige verarbeitet die Signale zahlreicher Sensoren, die in Echtzeit die exakte Radlast jedes einzelnen Rades, die Seitenneigung, den Bodenzustand, den Füllstand und die Verteilung des Ernteguts in den Behältern sowie den Gebrauch der Multifunktions-Bedieneinrichtungen zum Bordcomputer übertragen. Diese Informationen werden zusammengeführt und der Fahrer über den intuitiven IntelliView™ III Monitor gewarnt, falls das Fahrzeug an seine Stabilitätsgrenze gelangt. Dieses aktive Sicherheitssystem ist sowohl im Multifunktions-Modus wie auch beim Ernteeinsatz im schwierigen Gelände verfügbar. Höhe und Seitenposition der Maschine werden automatisch und ohne Eingreifen des Fahrers korrigiert, mögliche Unfälle dadurch verhindert und die Gesamtsicherheit des Erntevorgangs erhöht - und das selbst in sehr schwierigem, unebenem Gelände sowie bei Straßenfahrten mit hoher Transportgeschwindigkeit.


Die weltweite Produktion von Olivenöl wächst stetig. Zur Steigerung der Produktivität und Kontrolle der damit verbundenen Kosten tendieren moderne Erzeugerbetriebe zunehmend zum Intensivanbau...

Braud 9090X Olivenerntemaschine: Eine bis zu 20 % höhere Ernteeffizienz und 100 % mehr Flächenleistung steigern die Produktivität im hochintensiven Olivenanbau


Braud 9090X Olivenerntemaschine: Eine bis zu 20 % höhere Ernteeffizienz und 100 % mehr Flächenleistung steigern die Produktivität im hochintensiven Olivenanbau

Die weltweite Produktion von Olivenöl wächst stetig. Zur Steigerung der Produktivität und Kontrolle der damit verbundenen Kosten tendieren moderne Erzeugerbetriebe zunehmend zum Intensivanbau, der hochgradig mechanisierte Erntetechniken voraussetzt. New Holland hat in Zusammenarbeit mit Erzeugern bei der Entwicklung der neuen Braud 9090X Olivenerntemaschine echte Pionierarbeit geleistet.

Die Ernteleistung ist um bis zu 20 % erhöht und die Flächenleistung mehr als verdoppelt, was spürbare Produktivitätssteigerungen bringt. Das Schüttelsystem der Maschine arbeitet mit separaten vorderen/mittleren und hinteren Rollen, die den Baum vor und nach dem Schüttelvorgang greifen und für eine optimale Ernte sorgen. Der Erntekopf kann in drei Richtungen arbeiten. Er führt und greift das Blattwerk, um die Oliven schonend in das patentierte Noria-Bechersystem mit Doppelgelenk und von dort in die Erntegutbehälter zu befördern.

New Hollands bewährtes zweifaches Schüttelsystem der Erntemaschine wurde speziell auf den erheblichen Widerstand der Oliven beim Pflücken ausgelegt, der zehnmal höher ist als der von Trauben in herkömmlichen Spaliersystemen. Das Haupt-Schüttelsystem besteht aus 2x17 Stäben, die auf den unbeweglichen Teil des Baums einwirken, mit zusätzlichen 2x4 festen Stäben, die den oberen Abschnitt und elastischen Teil des Baums beernten, in dem die qualitativ hochwertigsten Oliven wachsen. Ein zweites patentiertes Schüttelsystem mit 2x4 Stäben optimiert die Ernteeffizienz an der Spitze des Baums.

Durch diese hochmoderne Technik ergeben sich signifikante Vorteile hinsichtlich der Ernteleistung. Bei einer konstanten Fahrgeschwindigkeit von ca. zwei km/h wird eine Ausbeute von 95 % geernteten Oliven erreicht, die mit optimalem Reifegrad gepflückt sind und dem Erzeuger maximale Rentabilität garantieren.


New Holland hat mit dem zentralen SynchroKnife™ Messerantrieb eine wegweisende Detailverbesserung für breite Schneidwerke erreicht...

SynchroKnife™ Messerantrieb für Schneidwerke: Gleichmäßigerer Schnitt, mehr Bedienkomfort und höhere Erntequalität


SynchroKnife™ Messerantrieb für Schneidwerke: Gleichmäßigerer Schnitt, mehr Bedienkomfort und höhere Erntequalität

New Holland hat mit dem zentralen SynchroKnife™ Messerantrieb eine wegweisende Detailverbesserung für breite Schneidwerke erreicht. Das System gewährleistet eine ausgeglichene Gewichtsverteilung des gesamten Schneidwerks und sorgt für eine gleichmäßigere Stoppelhöhe. Außerdem optimieren beidseitig gleichgewichtige Schneidwerke die Einsatzeffizienz hochmoderner Schnitthöhensteuerungen wie der AutoFloat™ II.

Der schlanke Antrieb ist mittig unter dem Schneidtisch angeordnet und sorgt für einen gleichmäßigen Gutfluss in das Schneidwerk und eine bessere Zuführung. Dank schlanker Seitenteile ohne Antrieb wird auch die Gefahr von Verlusten im stehenden Bestand deutlich vermindert.

Die Zentralanordnung des SynchroKnife™ Messerantriebs hat die mechanische Komplexität verringert, denn Getreideschneidwerke benötigen jetzt keine Zusatzgetriebe mehr. Beidseitige synchrongeschaltete Antriebe und geteilte Messerhälften haben die Beanspruchung der Messerbalken deutlich verringert, was die Zuverlässigkeit erhöht und mehr Laufruhe bedeutet.

Außerdem hat das System den Fahrerkomfort in der Kabine spürbar verbessert, denn es werden weniger Vibrationen auf den Fahrer übertragen. Diese Schneidwerke sind für die Mähdrescher-Baureihen CR und CX8000 ausgelegt.


Mit dem Smart Key steht Landwirten und Lohnunternehmern ein produktivitätssteigerndes Hilfsmittel für das Management von Fahrern und Maschinenpark zur Verfügung...

Smart Key: Schlüsselmanagement für Fuhrpark und Fahrer


Smart Key: Schlüsselmanagement für Fuhrpark und Fahrer

Mit dem Smart Key steht Landwirten und Lohnunternehmern ein produktivitätssteigerndes Hilfsmittel für das Management von Fahrern und Maschinenpark zur Verfügung. Außerdem ist der elektronische Schlüssel ein wirksames Mittel gegen die zunehmenden Diebstähle von Landmaschinen. Alle Fahrer erhalten einen persönlichen Smart Key, der ihre tägliche Arbeit spürbar verbessern wird. Jeder Schlüssel enthält einen vollständig programmierbaren RFID-Chip und individuellen Identcode, mit dem der Betriebsleiter oder Lohnunternehmer die Arbeitsweise des Fahrers und die Nutzung des Maschinenparks kontrollieren kann.

Ein fahrerspezifischer Smart Key lässt sich so programmieren, dass der Fahrer nur auf bestimmte Maschinen eines Maschinenparks (jedem Key können bis zu 40 Maschinen zugeordnet werden) oder mit einem ‘Master-Key’ auf sämtliche Maschinen zugreifen kann. Dadurch ist sichergestellt, dass jeder Fahrer nur Maschinen benutzt, die auf seinem persönlichen Schlüssel gespeichert wurden. Der Schlüssel ist mit sämtlichen New Holland Maschinen kompatibel, jeder Fahrer braucht also nur noch einen Schlüssel. Auf den einzelnen Schlüsseln können spezielle Maschinenparameter hinterlegt werden, um beispielsweise die Höchstgeschwindigkeit von Maschinen zu begrenzen. Die Fahrer können ihre bevorzugten Maschineneinstellungen am Intelliview™ Monitor aufrufen, da sie beim Motorstart automatisch als Inhaber des Schlüssels identifiziert werden. Sie können also sofort mit der Arbeit beginnen, ohne Zeit mit unproduktiven individuellen Einstellungen zu verlieren, die jeweils neu eingegeben werden müssen.

In einzelnen Fahrerprofilen kann das System außerdem Parameter wie den durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch, die bearbeitete Fläche oder einen eventuellen Missbrauch durch einen Fahrer speichern und diese Angaben telematisch zur Management-Software übertragen. Betriebsleiter haben dadurch die Möglichkeit, den leistungsfähigsten Mitarbeitern bestimmte Aufgaben zu übertragen und die Rentabilität des Maschineneinsatzes zu steigern. Zusätzlich können Großbetriebe die geleisteten Arbeitsstunden elektronisch aufzeichnen und ihre Buchführung vereinfachen.

Die fahrerspezifischen SmartKey-Profile werden über den Intelliview™ Monitor der Maschinen verwaltet (für Maschinen ohne Touchscreen-Display leistet der Vertriebspartner entsprechenden technischen Support und übernimmt die Programmierung). Zur Verwaltung des Smart Key-Profils bzw. der Profile einer Maschine dient das Key Management Menu (KMM), das mit einem benutzerdefinierten Fahrzeug-Zugangscode (VAC = Vehicle Access Code) aufgerufen wird. Im KMM kann der Anwender elektronische Schlüssel hinzufügen, löschen oder Sicherungskopien erstellen. Einzelne Zugangsschlüssel lassen sich zudem mit einem Verfallsdatum limitieren, um beispielsweise den unbefugten Gebrauch einer Leihmaschine oder eine weitere Maschinennutzung durch Aushilfskräfte zu verhindern. Wahlweise kann für jede Maschine ein individueller Zugangscode oder ein einziger VAC für den gesamten Maschinenpark zugewiesen werden. Die elektronische Wegfahrsperre lässt sich mit den eingelesenen Schlüsseln deaktivieren.


Das intelligente Anhängerbremssystem erhöht die Sicherheit durch eine automatische Aktivierung des Anhängerbremsventils...

Intelligentes Anhängerbremssystem: Maximale Sicherheit und Stabilität beim Transport


Intelligentes Anhängerbremssystem: Maximale Sicherheit und Stabilität beim Transport

Das intelligente Anhängerbremssystem erhöht die Sicherheit durch eine automatische Aktivierung des Anhängerbremsventils, das die Bremsung des Anhängers automatisch aktiviert und für eine ausgeglichene Bremsung zwischen Traktor und Anhänger sorgt.

Durch die elektronische Modulierung der Anhängerbremse ist eine ausgeglichene Abbremsung des Gespanns aus Traktor und Anhänger gewährleistet und die Gefahr des Schiebens beseitigt, was zum lebensgefährlichen Einknicken des Gespanns führen kann. Dieses System erhöht die Fahrsicherheit bei Transportfahrten mit Traktoren, bei der der Fahrer über Getriebe- oder Motor bremst.

Jede Geschwindigkeitsreduzierung wird abgetastet und eine analoge Modulierung der Anhängerbremse ausgelöst, um den

Anhänger so schnell und sicher wie möglich abzubremsen. Dank der geregelten und abgestimmten Bremskraft ist der Bremsweg des Gespanns aus Traktor und Anhänger prinzipiell derselbe wie bei der Solofahrt des Traktors.


Das Crop ID™ System, welches mit der Silbermedaille im Rahmen der „SIMA Innovation Awards 2011“ ausgezeichnet wurde, ermöglicht die Datenerfassung jedes einzelnen Ballens in Echtzeit.

Crop ID™ System für die Großballenpressen der Serie BB9000


Crop ID™ System für die Großballenpressen der Serie BB9000

Das Crop ID™ System, welches mit der Silbermedaille im Rahmen der „SIMA Innovation Awards 2011“ ausgezeichnet wurde, ermöglicht die Datenerfassung jedes einzelnen Ballens in Echtzeit. In der Ballenkammer wird der Ballen mit einem leeren RFID-Tag, also einem Transponder für die Radiofrequenzidentifikation (RFID), versehen. Sobald der Ballen die Kammer verlässt und die Ballenrutsche passiert, werden die vom Crop ID™ Precision Information Processor aufgezeichneten Daten erfasst. U. a. werden das Ballengewicht, den Feuchtigkeitsgehalt sowie die GPS-Position des Ballens, ein Datums- und Uhrzeitstempel auf dem Tag gespeichert. Mit einem Infrarot-Scanner können die Crop ID™-Tags schnell und problemlos gelesen werden.


Antiblockiersysteme für Pkws und Lkws sind heutzutage allgemein üblich.

ABS SuperSteer™ system


ABS SuperSteer™ system

Antiblockiersysteme für Pkws und Lkws sind heutzutage allgemein üblich. Angesichts zusätzlicher Anforderungen durch schwere Aufsattelgeräte, unebenes Gelände und eine Vielzahl unterschiedlicher Traktionsbedingungen selbst zwischen den einzelnen Rädern muss ein effizientes ABS für Traktoren jedoch deutlich komplexer aufgebaut sein. New Holland erhält für sein SuperSteer™ ABS, eine intelligente Übertragung der ABS-Technologie auf Traktoren, die Silbermedaille. Dieses System garantiert nicht nur eine zuverlässige Bremsung und hohe Fahrsicherheit, sondern erhöht ebenfalls die Wendigkeit des Traktors und steigert die Sicherheit beim Anfahren am Berg.

Das SuperSteer™ ABS setzt die ABS-Technik ein, um die Bremsung jedes einzelnen Rads individuell zu regeln. Diese neue Funktion wird für alle aktuellen und zukünftigen New Holland-Traktoren der oberen Leistungsklasse mit Schnellgang wie beispielsweise dem T7000 Auto Command™ erhältlich sein. Dank SuperSteer™ ABS entsteht eine neue Generation 60 km/h schneller, vorderachsgefederter Traktoren, die eine konkurrenzlose Wendigkeit auf dem Acker sowie eine komfortable Federung bieten.

New Hollands bahnbrechende SuperSteer™-Vorderachse wird auch weiterhin für die New Holland Traktorbaureihen von 40 bis 325 PS angeboten, ihre Höchstgeschwindigkeit ist jedoch auf 40 km/h begrenzt.
Es genügt ein Pedal, um den Traktor mit SuperSteer™ ABS über die Radbremsen zu lenken. Zwei orangefarbene Pedalverbreiterungen auf beiden Seiten des Bremspedals ersetzen die herkömmliche Anordnung zweier unabhängiger Pedale. Bei einer niedrigen Geschwindigkeit kann der Fahrer die Einzelradbremse wie beim herkömmlichen Traktor nutzen. Sie ist allerdings bei höheren Fahrgeschwindigkeiten automatisch deaktiviert, was die Sicherheit im Straßenverkehr erhöht.

Eine weitere Funktion des SuperSteer™ ABS ist die Radschlupfregelung und automatische Anpassung an den Lenkwinkel. Damit kann der Fahrer enge Wendemanöver ausführen, ohne die Bremse zu betätigen. Beim Wendevorgang wird das kurveninnere Hinterrad automatisch abgebremst. Der Traktor erreicht eine Wendigkeit, die bisher nur mit der SuperSteer™-Achse möglich war. Zur Bodenschonung bei unterschiedlichen Bodenverhältnissen lässt sich der Radschlupf beim Wendevorgang manuell einstellen. Die Betätigung und Regelung erfolgt bei jedem Wendevorgang automatisch.

Die Berganfahrhilfe verbessert die Kontrolle über den Traktor am Hang. Sie betätigt automatisch die Radbremsen, um ein Zurückrollen des Fahrzeugs beim Anfahren zu verhindern, und erleichtert so das Einkuppeln.


Das preisgekrönte Opti-Fan™-System basiert auf einer einfachen und zugleich sehr effektiven Methode zur Regulierung des Körnerflusses.

Opti-Fan™ system


Opti-Fan™ system

 

AE50 AWARD 2011, INNOVATION GOLD MEDAL AGROSALOON 2010, TECHNICAL INNOVATION FIMA 2010, SILVER MEDAL AGRITECHNICA 2009

 

DIE IDEALE LÖSUNG ZUM AUSGLEICH VON LÄNGSNEIGUNGEN: DAS PRÄZISIONS-GEBLÄSESYSTEM OPTI-FAN™

Das preisgekrönte Opti-Fan™-System basiert auf einer einfachen und zugleich sehr effektiven Methode zur Regulierung des Körnerflusses. Die Gebläsedrehzahl wird automatisch an die Richtung und den Grad der Neigung angepasst, gleichgültig, ob die Maschine bergauf oder bergab fährt.

Die mit der Silbermedaille ausgezeichnete Drehzahlregelung des Reinigungsgebläses sorgt für eine weitere Leistungssteigerung beim Mähdrusch am Hang, indem sie eine automatische Anpassung an die Hangneigung in der Steig- und Falllinie vornimmt.

Beim Fahren bergab bewegt sich das Erntegut entgegen der Schwerkraft und daher langsamer über den Vorbereitungsboden und das Obersieb, es verweilt also länger auf dem Siebkasten und die Schichtdicke nimmt zu. Es bleiben mehr Nichtkornbestandteile auf den Sieben zurück, da die voreingestellte Drehzahl des Reinigungsgebläses nicht zur Reinigung des Ernteguts ausreicht. Bergauffahren führt zu einer Abnahme der Schichtdicke, denn das Erntegut läuft aufgrund der Schwerkraft rascher aus dem Siebkasten. Der Luftstrom des Reinigungsgebläses ist für die dünne Gutschicht zu stark, so dass sich das Erntegut zu rasch über die Siebe bewegt, was zu erhöhten Körnerverlusten führt.

Die Drehzahlregelung des Reinigungsgebläses erfasst den Neigungswinkel des Mähdreschers in der Steig- bzw. Falllinie und passt die Drehzahl des Reinigungsgebläses automatisch daran an. Der Fahrer stellt die Gebläsedrehzahl auf ebenem Schlag ein. Anschließend verringert das System diese Drehzahl, wenn der Mähdrescher bergauf fährt, bzw. es erhöht sie, wenn er bergab fährt, damit die Dicke der Erntegutschicht auf den Sieben stets optimal ist. Es ist kein weiteres Einwirken des Fahrers erforderlich, Körnerverluste werden verringert und die Reinigungsleistung wird gesteigert.


Eine Goldmedaille, die höchste Auszeichnung der Agritechnica, geht an die automatische Turmsteuerung des FR9000...

IntelliFill™ system


IntelliFill™ system

Eine Goldmedaille, die höchste Auszeichnung der Agritechnica, geht an die automatische Turmsteuerung des FR9000, mit deren Hilfe der Fahrer einen Anhänger selbst bei schlechter Sicht lückenlos und mit minimalen Verlusten befüllen kann. Die automatische Turmsteuerung erfasst mit einer speziellen 3-D-Kamera unter dem Auswurfkrümmer die Konturen des Anhängers und lenkt den Gutstrom entsprechend in die Transporteinheit. Das System garantiert ein gleichmäßiges Befüllen des Anhängers, unabhängig davon, ob dieser neben oder - wie beim Anschneiden eines neuen Feldes - hinter dem Feldhäcksler läuft. Selbst bei Nacht kann das System die Flugbahn des Ernteguts hochgenau steuern.

Der am Auswurfkrümmer montierte Sensor erzeugt mit Hilfe der Nahinfrarot-Technologie ein Entfernungsbild des Anhängers und seiner Umgebung. Anders als herkömmliche Mono- oder Stereo-Kamerasysteme, die nur eine schwache Tiefenerfassung bieten, kann die New Holland Turmsteuerung den Gutstrom bis auf 20 Meter Abstand genau positionieren.

Das System funktioniert mit jedem Anhänger, und es muss weder kalibriert noch auf die Erfassung eines neuen Anhängers eingestellt werden. Auf diese Weise kann der Fahrer die Stellung des Auswurfkrümmers automatisch steuern und jeden Anhängertyp optimal befüllen.

Als Vorzüge ergeben sich für den Fahrer mehr Fahrkomfort und Arbeitssicherheit; außerdem kann er sich ganz auf den Frontbereich der Maschine konzentrieren, was die Arbeitsleistung erhöht. An langen Arbeitstagen und selbst bei Nacht sorgt die automatische Turmsteuerung für deutlich geringere Erntegutverluste und steigert damit die Gesamtleistung des Feldhäckslers.


Das neue EasyDrive™-Getriebe von New Holland, das die einfache Bedienung des hydrostatischen Getriebes ....

EASYDRIVE™-GETRIEBE


EASYDRIVE™-GETRIEBE

Das neue EasyDrive™-Getriebe von New Holland, das die einfache Bedienung des hydrostatischen Getriebes mit dem hohen Wirkungsgrad eines mechanischen Getriebes kombiniert, vereint das Beste von beiden Getriebetypen.

Wählen Sie, wie bei einem mechanischen Getriebe, eine konstante Drehzahl oder nutzen Sie das Fahrpedal, um zu bestimmen, wie schnell Sie fahren.

Zum serienmäßigen Umfang gehört auch ein Tempomat mit stufenlosen Fahrgeschwindigkeiten zwischen 0 und 30 km/h.

Weitere innovative Merkmale, die bei diesem neuen Getriebe zur Serienausstattung gehören, sorgen für ein traumhaftes Fahrgefühl.


Enger Wendekreis und verbesserte Stabilität.

SuperSteer™-System


SuperSteer™-System

Enger Wendekreis und verbesserte Stabilität.

Sparen Sie Zeit am Vorgewende und erhöhen Sie Ihre Produktivität um bis zu 10 % mit der auf engstem Raum wendenden SuperSteer™-Vorderachse! Dank vergrößertem Radstand bei der SuperSteer™-Vorderachse wird mehr Gewicht auf den Frontbereich des Traktors verteilt und damit die Stabilität des Traktors verbessert.

 

  • Gewaltiger Lenkeinschlag von 76°*
  • An der Vorderachse montierte Frontgewichte zur Optimierung des Wendekreises
  • Höhere Arbeitsleistung, vor allem in Kombination mit dem Fast Steer™-System

 

*Nur bei der Baureihe T4000


Stets aktuelle Informationen über den Zustand des zu pressenden Ernteguts mit dem Feuchtemesssystem von New Holland.

System zur Feuchtemessung


System zur Feuchtemessung

Präzise Informationen über den Zustand des zu pressenden Ernteguts.

Stets aktuelle Informationen über den Zustand des zu pressenden Ernteguts mit dem Feuchtemesssystem von New Holland. Präzise Informationen verhindern die Verarbeitung von Erntegut, das noch nicht wirklich reif ist und ermöglichen die präzise Anwendung von Zusätzen.

 

  • Extrem präzise Messung des Feuchtegehalts
  • Der Fahrer kann feuchtes Material vermeiden, das zu schlechter Futterqualität führen würde
  • Ermöglicht präzise Anwendung von Zusätzen

Allradbetrieb nur bei Bedarf: vollautomatisch.

Sensitrak™-Allrad-Management


Sensitrak™-Allrad-Management

Allradbetrieb nur bei Bedarf: vollautomatisch.

Optimale Traktion, sparsamer Kraftstoffverbrauch und den Rasen schonender Einsatz mit dem neuen New Holland Sensitrak™-Allrad-Management. Durch die Überwachung des Drehzahldifferenzials zwischen Vorder- und Hinterrad schaltet das System automatisch den Allradbetrieb nur dann ein, wenn er wirklich gebraucht wird.

 

  • Kann so eingestellt werden, dass der Antrieb auf die Vorderräder automatisch ein- und ausgeschaltet wird
  • Wenn das System Schlupf an den Hinterrädern erkennt, leitet es sofort einen Teil der Antriebskraft auf die Vorderräder um.
  • Wenn kein Schlupf mehr an den Hinterrädern auftritt oder eine enge Kurve gefahren wird, wird der Antrieb zur Vorderachse automatisch abgeschaltet
  • Serienmäßig auf Maschinen mit SuperSteer™-Vorderachse

Die einfachste Möglichkeit zum Aufzeichnen und Überwachen der Leistung.

Ballenwiegesystem beim Fahren


Ballenwiegesystem beim Fahren

Die einfachste Möglichkeit zum Aufzeichnen und Überwachen der Leistung.

Landwirt oder Lohnunternehmer? Egal, was Sie pressen oder welche Ballengröße Sie wählen, Sie können das Gewicht jedes einzelnen Ballens und auch die Gesamtmenge des vollen Arbeitstags sehen und aufzeichnen, ohne dass Sie den Traktor dazu anhalten müssen.

 

  • Sorgt für eine rasche und zuverlässige Aufzeichnung wertvoller Informationen für Landwirt und Lohnunternehmer
  • Verarbeitet problemlos unterschiedliche Ballengrößen bei unterschiedlichsten Erntegutzuständen
  • Genauigkeit von +/- 2 %

Perfekte Netzwicklung, fantastische Ballenform!

EdgeWrap™-System


EdgeWrap™-System

Perfekte Netzwicklung, fantastische Ballenform!

 

Das einzigartige breite EdgeWrap™-Duckbill-System bei den New Holland Rundballenpressen wurde für breite Netze von 1,3 Metern konstruiert. Das EdgeWrap™-System produziert perfekt aussehende Ballen mit vollständig bedeckten Rändern.

 

  • Die Duckbill-Netzbindung platziert das Netz auf dem Ballen
  • Das einzigartige, 1,3 m breite EdgeWrapTM-Duckbill-System ist breiter als die 1,2 m breite Presskammer
  • Mit dem 1,3 m breiten Netz wird der Ballen deutlich über die Kanten rechts und links hinaus abgedeckt

Reinheit hat oberste Priorität: ein weiteres, erstmals von New Holland eingeführtes innovatives System.

Grain Cam™-System


Grain Cam™-System

Reinheit hat oberste Priorität: ein weiteres, erstmals von New Holland eingeführtes innovatives System.

Ohne Rätselraten in Bezug auf die Mähdreschereinstellungen verbessert das preisgekrönte Grain Cam™-System die Reinheit des Korns und den Fahrkomfort. Das System arbeitet mit der Erkennung der Konzentration von Spreu und Bruchkorn in der Kornprobe.

Diese Information wird dann als Grafik am IntelliView III™-Monitor angezeigt.

 

  • Eine Kamera erkennt die Konzentration von Spreu und Bruchkorn in der Kornprobe, während diese durch den Kornelevator in den Korntank befördert wird
  • Diese Information wird auf dem neuen IntelliView III™-Monitor als Grafik angezeigt und ermöglicht dem Fahrer das Feintuning der Einstellungen und damit die Erhöhung der Reinheit des Korns
  • Goldmedaille für Innovation auf der Agritechnica 2007

Optimierte Reinigung, abgestimmt auf den hohen Durchsatz der heutigen modernen Mähdrescher.

Opti-Clean™-Siebkasten


Opti-Clean™-Siebkasten

Optimierte Reinigung, abgestimmt auf den hohen Durchsatz der heutigen modernen Mähdrescher.

Ernten Sie Getreide, das die strengsten Marktanforderungen erfüllt! Durch Optimierung von Hub und Wurfwinkel der einzelnen Hauptkomponenten des Siebkastens erhöht das Opti-Clean™-System die Reinigungsleistung und steigert den Wert Ihres Produkts.

 

  • Optimiert Hub und Wurfwinkel jeder einzelnen Hauptkomponente
  • Verbessert Fallstufenabstand zwischen Vorbereitungsboden und Vorreinigungssieb zur höheren Kapazität
  • Die gegenläufige Bewegung des Vorbereitungsbodens und Untersiebs zum Vorreinigungs- und Obersieb reduziert Maschinenschwingungen und erhöht den Fahrkomfort.

Optimierte Konfigurationen, unschlagbare Flexibilität!

Varifeed™-Schneidwerk


Varifeed™-Schneidwerk

Optimierte Konfigurationen, unschlagbare Flexibilität!

Holen Sie mit einem Varifeed™-Schneidwerk bei jedem Erntegut und unter jeder Bedingung das Optimale aus Ihrem New Holland-Mähdrescher heraus! Ohne die Kabine zu verlassen, können Sie die Messerposition um mehr als 500 mm verstellen, so dass Sie die optimale Schneidwerkskonfiguration für jedes Sondererntegut und einen gleichmäßigen und sanften Einzug erreichen.

 

  • Optimierte Schneidwerkskonfiguration sowohl für Erntegut als auch für Bedingungen mit einer variablen Messerstellung
  • Die Messerstellung lässt sich unbegrenzt in einem Bereich von 500 mm (575 mm bei 10,7 m breiten Modell) verstellen
  • Die Verstellung der Messer erfolgt elektrohydraulisch von der Kabine aus

Abgedichtete Kabine für raue Umgebungsbedingungen.

Komfortkabine


Komfortkabine

Abgedichtete Kabine für raue Umgebungsbedingungen.

Für gefilterte Reinluft gibt es nichts Besseres als die mit der Komfortkabine von New Holland ausgestatteten Traktoren. Die Komfortkabine verfügt über ein Kabinenabdichtungssystem mit leichtem Überdruck, das verhindert, dass Schadstoffe in den Innenraum gelangen.

 

  • Thermostatisch gesteuerte Klimaanlage sorgt für perfekte Arbeitsumgebung
  • Anti-Pollen-Umluftfilter filtern Staub und Schadstoffe aus der in die Kabine geleiteten Luft
  • Das Belüftungssystem zieht 20 % mehr Luft als bei der Standardkabine ein
  • Außerdem ist für die Kabine eine Reihe von Aktivkohlefiltern verfügbar

Social Media Stream
Top Service:


New Holland Agriculture © 2015
nach oben