Zurück zu News & Events
News

New Holland Agriculture gibt Vereinbarung zur Übernahme von Kongskilde Agriculture bekannt


New Holland Agriculture wird sein Produktangebot für Anbaugeräte weiter auszubauen. CNH Industrial hat eine Vereinbarung getroffen, den Landmaschinensektor des dänischen Unternehmens Kongskilde Industries, Teil der Dansk Landbrugs Grovvareselskab (DLG A.m.b.A.).zu übernehmen. Das Unternehmen entwickelt, fertigt und vertreibt unter verschiedenen Markennamen – darunter Kongskilde, Överum und JF – Lösungen für landwirtschaftliche Anwendungen in den Bereichen Bodenbearbeitung, Aussaat, Heu- und Futterernte. Die derzeitige Vertriebsstruktur sowie das Händler- und Importnetzwerk von Kongskilde bleiben erhalten, sodass die Kontinuität des Kundenservice gesichert ist.

Bedeutende Ausweitung des Produktsortiments von New Holland Agriculture

Die Übernahme ermöglicht New Holland eine bedeutende Ausweitung und Verbesserung seines Produktsortiments: Ein neues und wichtiges Produktportfolio kommt hinzu. New Holland blickt auf eine lange Geschichte als führender Anbieter von Geräten für die Heuernte zurück. Diese begann 1940 mit einem entscheidenden Durchbruch, der ersten automatischen, selbstbindenden Sammelpresse, die amerikanischen Landwirten die Heuernte erleichterte. Über die Jahre hat New Holland als zukunftsorientierter Hersteller, der sich stets um die Verwirklichung der Kundenwünsche bemüht, ein breit gefächertes Produktsortiment zum Mähen, Zetten und Schwaden von Futter sowie zum Pressen und Stapeln der Ballen entwickelt. Heute ist New Holland eine der führenden Weltmarken und in Nordamerika branchenführend als Hersteller von Landmaschinen und Geräten für die Futterernte.

Die Übernahmevereinbarung ist ein wichtiger Schritt in der Strategie von New Holland, seinen Kunden aus aller Welt innovative Komplettlösungen für den landwirtschaftlichen Bedarf anbieten zu können. Mit dieser Übernahme erweitert New Holland sein Produktportfolio um Bodenbearbeitungs- und Saatmaschinen und vergrößert sein Angebot an Heu- und Futtererntemaschinen. Gestützt auf seine starke globale Position in der Landmaschinenindustrie sowie auf die hohe Kompetenz und das Händlernetzwerk von die Landtechnik-Sparte des dänischen Unternehmens Kongskilde Industries kann New Holland seine Marke und sein Geschäft jetzt auf eine noch breitere Basis stellen.

„Mit der Übernahme des Bodenbearbeitungs-, Saat-, Heu- und Futtererntemaschinensegments von Kongskilde hat New Holland eine wichtige neue Produktgruppe hinzugewonnen und sein Sortiment von Landmaschinen und landwirtschaftlichen Geräten vergrößert. Ansprechpartner für die Kunden bleibt auch in Zukunft das Händler- und Importnetzwerk von Kongskilde. Die Vereinbarung erschließt Wachstumschancen und bildet eine starke Basis für die Weiterentwicklung des Kongskilde Geschäfts und seiner Marken, wobei wir die Produkte schrittweise ins New Holland-Portfolio überführen wollen“, so Carlo Lambro, Brand President von New Holland Agriculture.

Anlagegütertransfer im Bodenbearbeitungs-, Saat-, Heu- und Futtererntemaschinensegment

Im Rahmen der Übernahme wird ein Transfer der Anlagegüter aus dem Bodenbearbeitungs-, Saat-, Heu- und Futtererntemaschinensegment von Kongskilde Industries stattfinden. Dies betrifft zwei Fertigungswerke in in Polen und Schweden (Europa) sowie weitere Niederlassungen in den Regionen EMEA, APAC und NAFTA. Die Transaktion unterliegt diversen Abschlusskonditionen und behördlichen Genehmigungen.

„Wir freuen uns sehr, die bekannten Produkte sowie die Marken Kongskilde, Överum und JF in die CNH Industrial Group aufnehmen zu dürfen. Wir planen, auf dieses stolze Erbe aufzubauen und den Marktzugang dieser Marken durch unser weltweites Distributionsnetzwerk erheblich auszuweiten“, kommentierte Richard Tobin, CEO von CNH Industrial.



Zurück zu News & Events
Social Media Stream
Top Service:
Twitter: @NHTopService


New Holland Agriculture © 2017
nach oben