ACHSEN UND TRAKTION

Leicht zu bedienendes Traktionsmanagement

Sowohl der Allradantrieb als auch die Hinterachsdifferenzialsperre werden elektrohydraulisch geschaltet. Das erleichtert es dem Fahrer, unter schwierigen Bedingungen die Zugkraft zu maximieren. Zum Wenden kann die Differenzialsperre schnell gelöst werden. Umschalten zwischen maximaler Zugkraft und optimaler Wendigkeit - mit einem einfachen Tastendruck.


Mehr anzeigen

VORGERÜSTET FÜR FRONTKRAFTHEBER

Alle TD4F-Modelle können mit einem Frontkraftheber und einer Frontzapfwelle ausgestattet werden. Der speziell für die Arbeit mit Frontanbaugeräten entwickelte Kraftheber ist vollständig in die Bediensysteme des Traktors integriert.


Mehr anzeigen

DIREKTER UND EFFIZIENTER ZAPFWELLENANTRIEB

Die Heckzapfwelle der TD4F-Traktoren ist mit einer servounterstützten Zapfwellenschaltung ausgestattet und hat einen Direktantrieb. Dadurch werden Leistungsverluste minimiert, und es werden weniger Teile benötigt, die im Getriebe Verschleiß ausgesetzt sind. Die mit einem einfachen Hebel betätigte Zapfwellenkupplung ermöglicht eine gleichmäßige Kraftübertragung auf das Gerät. Das schont das Material und mindert den Verschleiß. Es stehen drei Zapfwellendrehzahlen zur Verfügung: 540, 540E und Wegzapfwelle. Die Wegzapfwelle kann für den Einsatz von Anhängern mit angetriebener Hinterachse verwendet werden. Dies ist ideal bei schwierigen Bedingungen oder extremen Bodenverhältnissen.


Mehr anzeigen
Social Media Stream
Top Service:
Twitter: @NHTopService


New Holland Agriculture © 2017
nach oben