TD3.50

GUTES WURDE BEIBEHALTEN. PRAXIS-FORDERUNGEN WURDEN UMGESETZT.

FAHRERPLATZ

Einfache Bedienung

Dank des geänderten Schaltschemas, des optimal platzierten Wendschalthebels und der Neuanordnung des Handgashebels und der Lift-O-Matic™-Bedientasten lässt sich der neue TD3.50 noch einfacher bedienen. Das Kombi-Instrument wurde überarbeitet und so ausgeführt, dass die Anzeigen bei hellem Sonnenlicht leichter ablesbar sind (verbesserter Blendschutz). Als weitere Maßnahme zur Komfortsteigerung wurde die Anordnung der Fußpedale optimiert.


Mehr anzeigen

Verbesserte Sicht

Durch die höhere Sitzposition (bei entsprechend angepasster Lenkrad- und Fußpedalstellung) wird die Sicht nach vorn, zur Seite und nach hinten verbessert. Der klappbare ROPS-Rahmen hat die gleiche Höhe wie beim Vorgängermodell, so dass die Gesamthöhe des TD3.50 weiter unter 2000 mm bleibt.


Mehr anzeigen

Hoher Lenkkomfort unter allen Bedingungen

Der TD3.50 ist mit einer separaten Lenkpumpe ausgestattet, die selbst bei niedrigen Motordrehzahlen und unabhängig von der Arbeitshydraulik stets für eine leichtgängige Lenkung sorgt. Das ist bei Hofund Laderarbeiten deutlich spürbar und stellt an langen Arbeitstagen eine große Entlastung für den Fahrer dar.


Mehr anzeigen

Fest montierte Lärmund Staubschutzplatte

Das hintere Plattformende wird nun durch eine fest montierte Platte vom Heckhubwerk getrennt. Die Platte hält Lärm und Schmutz vom Fahrer fern.


Mehr anzeigen

Laufruhiger und leiser

Der Fahrer wird noch effektiver vor Vibrationen und Lärm geschützt. Eine Gummibodenmatte gehört zum Ausstattungsumfang.


Mehr anzeigen
Social Media Stream
Top Service:
Twitter: @NHTopService


New Holland Agriculture © 2018
nach oben