HYDRAULIK UND FRONTLADER

Auf Ihre Anforderungen abgestimmte Hydraulikleistung

Die hydraulische Effizienz ist ausschlaggebend für die Gesamtleistung des Traktors; die T7-Traktoren sind daher mit der CCLS-Hydraulik ausgestattet und alle Modelle verfügen über eine Hydraulikpumpe mit einer Leistung von 140 oder 160 Liter pro Minute. Fünf am Heck und drei in der Mitte montierte Ventile sind die maximale Ausstattung. A.W. kann auch ein Power Beyond-Anschluss geliefert werden, bei dem der Ölfluss für externe Steuergeräte nach Bedarf geregelt wird. Bei den Classic-Modellen bieten mechanische Steuergeräte dieselben Annehmlichkeiten wie die elektronischen Ausführungen; wie Sie wissen, arbeiten bei den T7 die Verstellpumpen nur bei Bedarf und reduzieren dadurch den Kraftstoffverbrauch.


Mehr anzeigen

Elektronisch oder mechanisch – darüber entscheiden Sie

Die herkömmliche Armlehne hat eine mechanische Bedienung für die Zusatzsteuergeräte. Modelle mit SideWinder™ II-Armlehne verfügen über leicht zu bedienende Tasten am CommandGrip™-Hebel. Die Traktoren können auch mit einem Joystick ausgestattet werden. Dieser kann für den Betrieb von Front- oder Heckanbaugeräten eingestellt werden.


Mehr anzeigen

Für Frontladerarbeiten prädestiniert

Die speziell abgestimmten New Holland 700TL-Frontlader sind für die T7-Modelle erhältlich. Die ausgezeichnete Sicht während der gesamten Hubarbeiten dank des serienmäßigen Top-View-Fensters sorgt für hohe Produktivität und Fahrkomfort. Bei häufigem Ladereinsatz empfiehlt sich die Schnellentleerung ’Active Fast Tip’ (auf Wunsch), die eine schnelle und schonende Werkzeugentleerung selbst bei klebrigem Material ermöglicht. Die Funktion ’Active Extra Scoop’ hält die Schaufel über den gesamten Hubzyklus in der gleichen Stellung, so dass kein Schüttgut verloren geht. New Holland 700TL-Lader sind in zwei Versionen lieferbar. Die Hubkraft erreicht bis zu 2937 kg und die maximale Hubhöhe beträgt 4,4 m.


Mehr anzeigen

Steuerung von bis zu acht Zusatzsteuergeräten

Das auf den SideWinder™ II-Traktoren verfügbare Managementsystem der optionalen Zusatzsteuergeräte gestattet dem Fahrer zu wählen, welches hydraulische Anbaugerät über die Steuertaste des CommandGrip™ und welches über die Bedienelemente der Armlehne betätigt werden soll. Die Mengen- und Zeiteinstellung kann für jedes Steuergerät einfach und individuell über den IntelliView™- Touchscreen geändert werden. Alle SideWinder™ II-Modelle sind serienmäßig mit 4 Hecksteuergeräten ausgestattet. Maximal 3 Zwischenachszusatzsteuergeräte sind optional möglich.


Mehr anzeigen
Social Media Stream
Top Service:
Twitter: @NHTopService


New Holland Agriculture © 2017
nach oben