Maximale Lebensdauer

HÖCHSTE FESTIGKEIT

New Holland hat mit über 15 Millionen US-Dollar eine beträchtliche Summe in die Entwicklung und Erprobung der neuen LM Standard- und Elite- Modelle investiert. Darüber hinaus wurden weitere Mittel in den Bau einer neuen LM-Fertigungsstraße mit neuen Schweißrobotern für die Teleskoparmund Fahrwerkmontage investiert.


Mehr anzeigen

Hydraulische Anschlagdämpfer

Eine Automatik stellt sicher, dass der Teleskoparm vollständig und gleichmäßig aus- und eingefahren wird. In die Zylinder integrierte hydraulische Anschlagdämpfer schützen den Teleskoparm und den Fahrer vor harten Stößen.


Mehr anzeigen

Konstruiert für den harten Einsatz

Doppel-U-Profile mit einer Stärke von 10 mm bis 12 mm verleihen dem völlig neuen Teleskoparm eine enorme Festigkeit; hochbelastbare Gelenkbolzen sorgen für eine maximale Beanspruchbarkeit. Neue Verschleißplatten lassen sich mit einer einfachen Schraube und Kontermutter schnell einstellen; Spezialwerkzeuge sind dafür nicht erforderlich.


Mehr anzeigen

Stoßfreie Hubarmsteuerung

Der hydraulische Ausgleichszylinder ist an der Rückseite des Hubarms und nahe am Anlenkpunkt angeordnet. Der Haupthubzylinder ist wie üblich unter dem Hubarm angeordnet. Beim Heben des Arms werden beide Zylinder ausgefahren; sie zeigen dabei jedoch in entgegengesetzte Richtungen. Diese „entgegengesetzte Arbeitsweise“ trägt zur Verbesserung der Hubarmsteuerung bei und bietet weitere Vorteile, z.B. eine höhere Stabilität. Die gleichmäßigen, stoßfreien Hubarmbewegungen verringern die mechanische Belastung der Maschine, was sich positiv auf die Lebensdauer auswirkt.


Mehr anzeigen

Erstklassige Stabilität

Der einteilige H-förmige Leiterrahmen wird aus hochfestem Stahl mit einer Stärke von 25 mm hergestellt und vollständig robotergeschweißt, um eine maximale Torsionssteifigkeit zu gewährleisten. Der Hubarmträger ist außerordentlich stabil; seine Masse dient als Gegengewicht zu schweren Lasten.


Mehr anzeigen

Flacher Anbaubock

Für die LM Standard- und LM Elite-Modelle wurde ein völlig neuer, flacher Anbaubock entwickelt. Bei einem Anbauwinkel von annähernd 45 Grad (gegenüber 90 Grad bei Vorgängermodellen) ermöglicht es die flachere Bauweise, Lasten bis unmittelbar unter das Dach zu stapeln. Der Kippwinkel des Schnellwechselrahmens beträgt 131 Grad bei Standardmodellen und 142 Grad bei Elite-Modellen. Die Teleskoplader können mit einer manuellen oder hydraulischen Geräteverriegelung ausgestattet werden.


Mehr anzeigen

40/60 Achslastverteilung

New Holland hat das Fahrwerk auf eine Achslastverteilung von 40/60 ausgelegt, so dass auf ein Gegengewicht verzichtet werden kann. Diese Auslegung sorgt für eine ausgezeichnete Stabilität und Traktion unter Belastung. Die üblicherweise auf das Gegengewicht entfallende Masse wurde in das Fahrwerk eingebracht, um eine höchstmögliche Festigkeit zu gewährleisten.


Mehr anzeigen

Stoßabfederung

Für den Teleskoparm ist eine Federung erhältlich. Das System wird vom Fahrer aktiviert und hat die Aufgabe, auf unebenem Boden Stöße abzufedern. Es wird automatisch deaktiviert, wenn der Hubwinkel des Ladearms 35 Grad überschreitet.


Mehr anzeigen
Social Media Stream
Top Service:
Twitter: @NHTopService


New Holland Agriculture © 2017
nach oben