ROLL BALER

PRESSENTECHNIK AUF DEM ALLERNEUESTEN STAND

DICHTE UND PRESSKAMMER

Große Walzen für einen sicheren Ballenstart und minimale Verluste

Die Festkammermodelle Roll Baler 125 sind für schwere Ballen ausgelegt. Die Festkammer ist mit 18 kaltgeformten Walzen ausgestattet. Diese haben einen Durchmesser von 200 mm und eine neue Profiloberfläche. Diese sorgt für einen optimalen Erntegutkontakt und zuverlässigen Start des Pressvorgangs; durch den engen Walzenabstand werden Gutverluste auf ein Minimum reduziert. Die Leistung unter schwierigen Bedingungen wurde verbessert, so dass stets dichte, gleichmäßig geformte Ballen produziert werden.


Mehr anzeigen

Schwere Walzen mit langer Lebensdauer

Hergestellt aus 3,5 mm dickem Stahl mit nahtloser Oberfläche zum Schutz des Bindenetzes bzw. der Folie. Jede der kaltgeformten Walzen besitzt hochbeanspruchbare Gleitlager; die automatische Schmierung sorgt für eine maximale Lebensdauer.


Mehr anzeigen

Gleichmäßige Ballen aus ungleichmäßigen Schwaden

Mit einer simplen Grafik wird am IntelliView™ IV-Monitor angezeigt, ob das Erntegut nach links oder rechts zugeführt werden muss. Es ist nun noch einfacher, gleichmäßige Ballen zu formen.


Mehr anzeigen

Langlebige Lager

• Alle Walzen laufen in leicht austauschbaren Gleitlagern, die automatisch geschmiert werden. Dazu wird das gleiche Lincoln-System eingesetzt, das sich schon in der BigBaler-Baureihe von New Holland bewährt hat.
• Die Walzenlager sind auf eine hohe Lebensdauer ausgelegt. Außerdem sind sie unempfindlich gegen Additive zur Pressgutbehandlung, die Impfstoffe und Säuren enthalten


Mehr anzeigen

Auf die jeweiligen Anforderungen abgestimmte Kettentriebe

• Separate Ketten treiben den vorderen und hinteren Teil der Presskammer an; Pickup und Zuführrotor haben jeweils eigene Kettentriebe
• Die Festigkeit der Ketten wurde erhöht; dadurch wurde die Kettenlebensdauer um das Drei- bis Vierfache gesteigert


Mehr anzeigen

Dichte Ballen = bessere Heulage und Silage

• Dank der hohen Festigkeit der Presskammer und des speziellen Walzenprofils kann mehr Erntegut verdichtet werden, was eine extrem feste und dichte Füllung ermöglicht.
• Bei der Silage- und Heulageproduktion werden durch eine hohe Ballendichte Sauerstoffeinschlüsse vermieden und die anaerobe Gärung gefördert


Mehr anzeigen

Dichteeinstellung für Heu, Stroh und Silage von der Kabine aus

• Die Pressdichte kann bequem von der Kabine aus über den IntelliView™ IVMonitor eingestellt werden
• Je nach Schwadbedingungen kann die Ballendichte gewählt werden, die dann bestimmt wann der Ballen fertig ist
• Die Veränderungen können am Monitor mit der Plus- und Minus-Taste vorgenommen werden
• Durch Justieren einer Feder, die mit der Verriegelung der Presskammerklappe verbunden ist, kann das System regelmäßig fein abgestimmt werden


Mehr anzeigen
Social Media Stream
Top Service:
Twitter: @NHTopService


New Holland Agriculture © 2017
nach oben