RADLADER

ACHSEN UND GETRIEBE

Langlebige Komponenten, die sich unter härtesten Bedingungen bewährt haben

New Holland hat die Radlader der Serie D für den Umschlag von Hackfrüchten, Kompost, Hofdünger, Getreide, Hackschnitzeln und anderen Schüttgütern konstruiert. Die Radlader verfügen zudem über die nötige Antriebskraft für das Aufschieben von Material und die Arbeit auf steilen Silagemieten. Diese Maschinen wurden auf maximale Produktivität ausgelegt und sind in der Lage, mit den leistungsstärksten Feldhäckslern Schritt zu halten.

Getriebe
• Die Radlader W130 D (Option) und W170 D sind mit einem 5-stufigen Powershift-Getriebe mit Ecoshift (45 km/h*) ausgestattet
• Der Drehmomentwandler kann ab dem 2. Gang überbrückt werden, um eine 100-prozentige Kraftübertragung auf die Achsen zu gewährleisten
• Das Getriebe mit Inch-Funktion sorgt für eine optimale Schubkraft und verhindert ein Zurückrollen der Maschine
• Die Modelle W110 D und W130 D werden mit einem vierstufigen 40-km/h-Lastschaltgetriebe mit automatischer oder manueller Gangwahl angeboten
• Bei allen drei Modellen kann die Wendeschaltung über einen Hebel an der Lenksäule oder Tasten am Joystick bedient werden
• Schnelle Ladezyklen: Loslassen des Fahrpedals genügt, um den Lader zum Stehen zu bringen (ohne Betätigung der Bremsen). Selbst an einer Steigung rollt das Fahrzeug nicht zurück
• Bei getretenem Bremspedal wird die volle Motorleistung zur Hydraulik umgeleitet, um eine maximale Ladeleistung zu erzielen

* sofern gesetzlich zulässig


Mehr anzeigen

Hinterachs-Pendelweg

• Der Pendelweg der Hinterachse wird durch die großen Landwirtschaftsreifen des Typs 750/65R26 nicht beeinträchtigt, so dass beim Überfahren von Futterhaufen, wie sie zum Beispiel beim Aufschieben und Verdichten von Silage entstehen, eine hohe Fahrstabilität gewährleistet bleibt


Mehr anzeigen

Heavy-Duty-Achsen

• Die Radlader W110 D, W130 D und W170 D werden serienmäßig mit Heavy-Duty-Achsen ausgestattet; die Vorderachse besitzt ein automatisches Sperrdifferenzial und die Hinterachse ein offenes Differenzial
• Das Vorderachsdifferenzial kann auch manuell per Fußschalter aktiviert werden
• Die Modelle W110 D und W130 D können auf Wunsch mit Standardachsen mit Selbstsperrdifferenzial vorn und hinten ausgestattet werden


Mehr anzeigen

Kickdown-Funktion

• Alle Modelle verfügen über eine Kickdown-Funktion, die mit einer Taste am Joystick aktiviert wird
• Diese Funktion ermöglicht einen schnellen Wechsel in einen niedrigeren Gang, durch den bei Bedarf die Antriebs-/ Schubkraft maximiert werden kann


Mehr anzeigen
Social Media Stream
Top Service:
Twitter: @NHTopService


New Holland Agriculture © 2017
nach oben